Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Sonniger Sommer’ Category

Immer nur Kekse sind auch Krümelmonster zu langweilig, also macht euch die Mühe und versucht dieses schnelle und einfache Rezept!

PfirsichkrümelZutaten:

10 kleine Pfirsiche
400 g Mehl
225 g Margarine
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Msp Backpulver
2 EL Paniermehl
50 g Zartbitterschokolade
Margarine für die Form
Springform (Durchmesser 26 cm)

Zubereitung:
Pfirsiche mit kochendem Wasser überbrühen und 1-2 Minuten ziehen lassen. Mit kaltem Wasser abschrecken, Haut ablösen, halbieren und den Stein herauslösen. 

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz und Backpulver in einer grossen Rührschüssel mischen. Die Margarine in Flöckchen hinzufügen und alles schön zerkrümeln und so mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.

Die Springform fetten und mit Mehl (oder gemahlenen Nüssen) ausstreuen. Knapp 2/3 des Teigs in die Form geben und mit bemehlten Händen zu einem Boden andrücken. Paniermehl darauf verteilen und die Pfirsichhälften auflegen.

Die Schokolade mit einem Sparschäler in feine Röllchen schneiden oder auf einer Küchenreibe fein reiben. Anschliessend mit den übrigen Krümeln mischen und auf den Pfirsichen verteilen. Im heissen Ofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas Stufe 3) auf der unteren Schiene 45-50  Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Nach 45 Minuten aus der Form lösen uns servieren.

Tipp: Mit Birnen statt Pfirsichen und Vanilleeis plus warmer Schokosauce wird eine Variation für Birne Helene draus!

Read Full Post »

Mediterran trifft oriental und beschert ungeahnte Geschmackserlebnisse.

Paprika mit Couscous

Zutaten:
120 g Cousous
300 ml Gemüsebrühe
7 rote Paprikaschoten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Pinienkerne
2 TL Rosinen
2 EL Olivenöl
2 TL Currypulver
1 TL Kreuzkümmelpulver
2 EL Tomatenmark
100 ml Sojasahne
Pfeffer und Salz

Zubereitung:
Gemüsebrühe aufkochen, Couscous in eine Schüssel geben und 200 ml Brühe darübergießen. Restliche Brühe beiseite stellen und den Couscous 5 Minuten quellen lassen. Anschließend mit einer Gabel auflockern.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch abziehen, hacken und im Olivenöl andünsten und das Curry- und Kreuzkümmelpulver kurz mitbraten. Den Couscous mit Zwiebeln, Knoblauch, Rosinen und Pinienkernen mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Ofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen.
4 Paprikaschoten waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder ganz belassen und mit der Couscousmischung füllen. Die restlichen 3 Schoten fein schneiden und zusammen mit der Sojasahne, dem Tomatenmark und der übrigen Brühe im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren, diese Sauce kurz aufkochen lassen.

Gefüllte Paprika in eine Auflaufform legen, mit der Sauce übergießen und ca. 20 Minuten garen.

Tipp:
Wer die Haut der Paprika nicht mag, kann die Schoten vorher unter dem Backofengrill rösten bis die Haut Blasen wirft und diese abziehen. Danach wie beschrieben weiterverarbeiten.

Read Full Post »

« Newer Posts