Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘backen’

Mal was anderes als Plätzchen pur zum Kaffee. Hiermit ist offiziell die Adventsbäckerei eröffnet 🙂

Truffestorte

Zutaten:
600 g Kochschokolade (Zartbitter)
450 g Soja- oder Haferschlagsahne (z.B. Soyatoo)
300 g vegane Gewürzspekulatius
175 g Margarine
3 EL Whisky
50 g feine Zartbitterschokolade
20 geschälte Mandelkerne
1 Tl Kakaopulver (nach Belieben)
Margarine für die Form
1 Springform mit 26 cm Durchmesser (oder 2 von 18 cm)

Zubereitung:
Kochschokolade grob hacken. Sahne in einem Topf kurz erhitzen (nicht kochen!) und vom Herd nehmen. Schokolade in die heisse Sahne geben und unter Rühren schmelzen. Die Schokosahne auf zwei Rührschüsseln verteilen und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Den Tortenboden mit Margarine einfetten.

Je drei bis vier Spekulatius auf ein Brettchen legen und mit dem Wallholz fest darüberfahren bis sie fein zerbröselt sind. Diesen Vorgang wiederholen bis alle Spekulatius zerkleinert sind. Die Margarine in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen, zusammen mit dem Whisky zu den Spekulatiusbröseln geben und vermengen. Die Masse auf den Boden streichen und andrücken. Die Form ca. 30 Minuten kaltstellen.

Die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und die Mandeln längs zur Hälfte hineintauchen, abtropfen lassen und auf Backpapier auskühlen lassen.

Die Schokosahne nacheinander mit dem Schneebesen 1 Minute cremig aufschlagen so dass Luft in die Sahne gelangt. Ca. ¾ davon auf den Boden geben und glattstreichen. Die restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Torte mit kleinen Tuffs verzieren. Noch einmal für eine Stunde kühlen. 

Torte aus der Form lösen, mit Kakao bestäuben und die Mandeln auf die Sahnetuffs setzen.

Read Full Post »

Braucht etwas Zeit, lohnt sich aber.

Zutaten:

Für den Teig:
20g getrocknete Steinpilze
500g Mehl
1 Würfel frische Hefe
100ml Olivenöl
1 Tl Salz

Für den Belag:
2 rote Zwiebeln
2 weisse Zwiebeln
400g Pilze nach Wahl
1 Bund Thymian
100ml Olivenöl
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Für den Teig die getrockneten Pilze ca. 30 Minuten in heissem Wasser einweichen. Anschliessend in ein Küchentuch geben, gut ausdrücken und fein hacken. Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde in die Mitte drücken, Hefe hineinbröseln mit 200ml lauwarmen Wasser auflösen. Alles vom Rand her mit der Gabel vermischen. Olivenöl, Salz und die gehackten Steinpilze dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt 3 Stunden gehen lassen.

Für den Belag die Zwiebeln pellen, halbieren und längs in schmale Streifen schneiden. Pilze putzen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Thymianblättchen ablösen und zusammen mit dem Olivenöl im Mörser zerstoßen.

E-Herd mit dem Backblech auf der untersten Schiene auf 250 Grad, wenn möglich auf 280 Grad vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und nochmals durchkneten und in 2 Stücke teilen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Oval ausrollen, Teil mit einer Gabel einstechen und leicht mit Olivenöl einpinseln. Backpapier auf dem Blech ausbreiten (Vorsicht sehr heiss) und Teigstücke darauf legen. Gleichmässig mit den Pilzen belegen und auf einer Teighälfte die roten, auf der anderen die weissen Zwiebeln verteilen. Thymianöl darübergeben und mit grobem Meersalz bestreuen. Ca. 10-15 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und mit Pfeffer würzen.

Dazu passt ein frischer Salat.

Read Full Post »