Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Baguette Zwiebelbaguette Ostern Osterbuffet vegan vegetarisch’

Hallo ihr Lieben

Nach langer Zeit gibt es endlich wieder ein Rezept für diejenigen unter euch, die es am Osterbuffet lieber herzhaft mögen. Das Baguette schmeckt am besten pur oder mit einem milden Aufstrich z.B. aus Sonnenblumenkernen. Ich wünsche euch ganz schöne Feiertage und ein Oster-Schlemmerwochenende! ❤

Zwiebelbaguette vegan

Zutaten:
150 g Ruchmehl
150 g Weissmehl
220 ml Malzbier (alkoholfrei)
½ Würfel frische Hefe
1 TL Kräutersalz

1 grosse Zwiebel
1 EL Margarine

1 ofenfeste Tasse

Zubereitung:
Am Vortag das Malzbier in einem Topf auf dem Ofen langsam lauwarm erwärmen, nicht kochen. Die Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen. Beide Mehlsorten in eine grosse Rührschüssel sieben und das Salz gut untermischen. Eine Mulde in das Mehl drücken und die Hefemischung hineingiessen. Mit den Händen 10 Minuten lang kneten bis ein feuchter Teig entsteht. Sollte er an den Händen kleben, noch etwas Mehl zugeben. Damit der Teig langsam geht, nicht bei Zimmertemperatur sondern im Kühlschrank abgedeckt über Nacht gehen lassen.

Zwiebel pellen und fein würfeln. Margarine in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebelwürfel darin hellbraun anbraten und auf einem Küchenpapier abkühlen lassen.

Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Zwiebelwürfel unterkneten. Teig mit bemehlten Händen zu einer Rolle formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit einem Küchentuch abdecken und eine halbe Stunde gehen lassen. Nach dem Gehen mit einem scharfen Messer zwei nicht zu tiefe Längsschnitte auf der Oberfläche des Brotes machen.

Backofen auf 220 Grad vorheizen und das Brot zusammen mit einer Tasse Wasser ca. eine halbe Stunde backen bis es eine braune Kruste bekommt. Wenn ihr es besonders kross mögt, die Temperatur in den letzten zehn Minuten auf 140 Grad erhöhen und das Brot mit Wasser besprenkeln. Das Brot auf einem Gitter etwas auskühlen lassen und danach mit pur oder mit feinen Aufstrichen geniessen.

P.S.: Dieses und weitere Rezepte findet ihr auch im aktuellen Veg-Info von Swissveg.

Read Full Post »