Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Butterkuchen’

Hallo ihr Lieben 🙂 Es ist Sonntag, die Sonne scheint und alles ruft nach dem ersten Kaffeeklatsch im Grünen. Die Zutaten für diesen fluffigen Blechkuchen habt ihr wahrscheinlich alle zu Hause. Also los!

Butterkuchen

Zutaten:
Für den Teig:

375 g Weissmehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 Päckchen oder wenn selbstgemacht 10 g Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Eiersatz (3-Pauly)
200 ml Pflanzenmilch
50 g warme Margarine (Alsan)

Für den Belag:
80-100 g kalte Margarine (Alsan)
80 g Zucker
1 Päckchen oder wenn selbstgemacht 10 g Vanillezucker
100 g gehobelte Mandeln

1 Blech (Fettpfanne) von der Grösse 30×40 cm
Margarine zum Einfetten

Zubereitung:
Mehl in einer hohen Schüssel mit der Hefe gut vermischen. Vanillezucker, Salz und angerührten Eiersatz zugeben.

Die Pflanzenmilch zusammen mit der Margarine langsam in einem Topf erwärmen bis die Margarine flüssig geworden ist. Lauwarm abkühlen lassen. Mischung zu den anderen Teigzutaten geben und mit dem Knethaken einige Minuten vermischen. Mit den Händen in 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Ein Feuchtes Tuch über die Schüssel legen und eine Stunde gehen lassen.

Teig aus der Schüssel nehmen und einmal kurz durchkneten. Blech einfetten und mit bemehlen Händen den Teig darauf gleichmässig glattziehen so dass das gesamte Blech bedeckt ist. Mit einem Kochlöffelstil kleine Mulden in den Teig drücken. Margarine in kleine Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen. Zucker, Vanillezucker mit den Mandeln mischen und auf den Teig streuen. Noch einmal zugedeckt 15 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 200 Grad (180 Grad Umluft) vorheizen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen bis die Mandeln braun sind.

Tipp: Wenn ihr den typischen Buttergeschmack vermisst, könnt ihr 1-2 Tropfen Butter-Vanille-Aroma zum Teig geben oder statt Margarine 40 g Öl mit Buttergeschmack verwenden.

Advertisements

Read Full Post »