Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Focaccia’

Ehe der Herbst mit seiner Erntefülle kommt, noch ein Sommerrezept um die letzten Tomaten zu geniessen. Wie so oft sind die einfachen, puren Rezepte die besten!

Zutaten:
1 Pfund Kirschtomaten mit Stiel
1 Pfund Weissmehl
½ Würfel frische Hefe
6 EL Olivenöl
2 EL Balsamico
2 EL Rosmarin (von den Stängeln gestreift)
Feines Meer- oder Himalayasalz 

Zubereitung:
Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde hineindrücken. Hefe mit den Fingern zerkleinern und zusammen mit 200 ml warmen Wasser und 1 TL Mehl verrühren. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch bedecken und an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen.

Rosmarinnadeln fein hacken und mit den 2 EL Olivenöl zum Teig geben, alles gut durchkneten und zu einer Kugel geformt zugedeckt eine Stunde gehen lassen. Ein Fettpfanne gut einfetten oder mit Backpapier auslegen. Teig aus der Schüssel nehmen, nochmals durchkneten, rechteckig auswallen und in die Fettpfanne legen. Nochmals zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Mit den Fingern kleine Vertiefungen in den Teig hineindrücken. Mit Salz bestreuen und mit 2 EL Olivenöl beträufeln. Im unteren Drittel des Ofens eine halbe Stunde backen.

Während die Focaccia backt, Kirschtomaten gut waschen ohne die Stiele zu entfernen. Tomaten in eine ofenfeste Form geben und das restliche Olivenöl und den Balsamico darübergeben. 

Focaccia aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Die Temperatur auf 165 Grad reduzieren und die Tomaten ca. 15 Minuten garen. Beides zusammen anrichten.

Tipp: Wer mag mengt 1 handvoll Oliven oder kleingeschnittene Peperoniwürfel vor dem Backen unter den Teig. Für eine schöne Optik eine Hälfte Rosmarinnadeln aufheben und eine Viertelstunde vor Ende der Garzeit auf die Focaccia streuen.

Read Full Post »

Braucht etwas Zeit, lohnt sich aber.

Zutaten:

Für den Teig:
20g getrocknete Steinpilze
500g Mehl
1 Würfel frische Hefe
100ml Olivenöl
1 Tl Salz

Für den Belag:
2 rote Zwiebeln
2 weisse Zwiebeln
400g Pilze nach Wahl
1 Bund Thymian
100ml Olivenöl
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Für den Teig die getrockneten Pilze ca. 30 Minuten in heissem Wasser einweichen. Anschliessend in ein Küchentuch geben, gut ausdrücken und fein hacken. Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde in die Mitte drücken, Hefe hineinbröseln mit 200ml lauwarmen Wasser auflösen. Alles vom Rand her mit der Gabel vermischen. Olivenöl, Salz und die gehackten Steinpilze dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt 3 Stunden gehen lassen.

Für den Belag die Zwiebeln pellen, halbieren und längs in schmale Streifen schneiden. Pilze putzen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Thymianblättchen ablösen und zusammen mit dem Olivenöl im Mörser zerstoßen.

E-Herd mit dem Backblech auf der untersten Schiene auf 250 Grad, wenn möglich auf 280 Grad vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und nochmals durchkneten und in 2 Stücke teilen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Oval ausrollen, Teil mit einer Gabel einstechen und leicht mit Olivenöl einpinseln. Backpapier auf dem Blech ausbreiten (Vorsicht sehr heiss) und Teigstücke darauf legen. Gleichmässig mit den Pilzen belegen und auf einer Teighälfte die roten, auf der anderen die weissen Zwiebeln verteilen. Thymianöl darübergeben und mit grobem Meersalz bestreuen. Ca. 10-15 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und mit Pfeffer würzen.

Dazu passt ein frischer Salat.

Read Full Post »