Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Götterspeise’

Götterspeise geht doch nur mit Gelatine. Falsch! Wenn man dann noch nette Menschen hat, die einen mit selbstgemachtem Süssmost und Holundersaft versorgen, läuft alles auf dieses einfache und unschlagbare Dessert hinaus…

Goetterspeise

Zutaten:
½ L Süssmost (oder Apfelsaft)
½ L Holundersaft
2 TL Agar-Agar (oder 2 Pack Agartine)
2 TL Zucker
Sojasahne
4 TL Holundersaft für die Optik 😉
6 Gläser oder 2 Schüsseln

Zubereitung:
200 ml Süssmost mit dem Agar-Agar mischen und aufkochen. Nach zwei Minuten Kochzeit den restlichen Most zugeben und noch einige Minuten weiterkochen lassen. Die Gläser in der Zwischenzeit heiss ausspülen, damit sie beim Einfüllen nicht zerspringen. Nun den Süssmost rasch eingiessen, dabei die Gläser nur zu zwei Dritteln füllen. Es ist möglich dass sich beim Kochen Schaum bildet. Den könnt ihr im Topf oder auch noch in den Gläsern abschöpfen solange die Masse noch nicht fest ist. Die Gläser bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, wenn es schnell gehen soll auch im Kühlschrank. 

Mit dem Holundersaft ebenso verfahren wie mit dem Süssmost. Bei ungesüsstem Saft vorher den Zucker unterrühren, ansonsten bitte weglassen. Nachdem die Götterspeise abgekühlt ist, mit der Sojasahne krönen. Ich habe fertige Sprühsahne genommen, selbstgeschlagene geht natürlich auch! Auf jedes Sahnehäubchen etwas Holundersaft geben und servieren.

Tipp: Habe ich heute zwei: 1. Ihr solltet schneller servieren als ich Fotos mache, dann fällt die Sahne nicht so zusammen ;-). Und 2. schon jetzt an den Winter denken; Glühweingelee geht genauso schnell…

Read Full Post »