Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Hackpfanne’

Wintervitamine 🙂 Das richtige für einen grauen Novembertag.

Hackpfanne vegan

Zutaten:
250 g Sojahack (z.B. von Coop)
1 kleiner Kopf Witz (Wirsing)
1 grosse Zwiebel
2 Knoblauchzehen
6 getrocknete Aprikosen
3 EL ungeschälte Mandelkerne
1-2 EL Sonnenblumenöl
½ L Gemüseboullion
½ TL gemahlener Kreuzkümmel (Kumin)
Salz, Pfeffer, Zucker nach Belieben

250 g Bulgur

Zubereitung:
Wirz vierteln und den Strunk herausschneiden. Mit einem grossen Messer quer in Streifen schneiden, Streifen noch einmal in der Mitte halbieren. Knoblauchzehen und Zwiebel abziehen und fein würfeln. Aprikosen für einige Minuten in warmen Wasser einweichen und anschliessend vierteln.

Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, Sojahack darin scharf anbraten. Knoblauch und Zwiebeln zugeben und einige Minuten mitbraten. Kohl, Mandelkerne und Aprikosen ebenfalls zugeben und mit Brühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und Kreuzkümmel würzen und zugedeckt ca. 10 Minuten kochen lassen.

In der Zwischenzeit den Bulgur in genügend Salzwasser garen, abgiessen und zusammen mit der Hackpfanne anrichten.

Read Full Post »

Zutaten:
1 grosse Stange Lauch (Porree)
1 grosse Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 rote Paprikaschoten
1 daumengrosses Stück Ingwer
150 g feine Sojaschnetzel
2-3 EL Sonnenblumenböl
1-2 Chilischoten
1-2 TL Currypulver
500 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer 

Zubereitung:
300 ml Gemüsebrühe aufkochen und über die Sojaschnetzel giessen. 5 Minuten ziehen lassen und gut ausdrücken. Lauch putzen und gut waschen. In 5 cm grosse Stücke schneiden, diese längst halbieren und in feine Julienne-Streifen schneiden. Paprika und Chili waschen, entkernen und ebenfalls in Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. 

ÖL in einem Wok oder einer Pfanne erhitzen, das Hackfleisch darin knusprig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Curry zufügen und kurz mitbraten. Lauch, Paprika und Chilies unterrühren, mit der restlichen Brühe ablöschen und ca. 5 Minuten dünsten. Dazu passt Reis.

Tipp: Zur Abwechslung Sojasprossen verwenden und statt Brühe mit Sojasauce ablöschen.

Read Full Post »