Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Mandeln’

Dieses Rezept habe ich von Erni bekommen. Lieben Dank! 

Zutaten:
2 junge Kohlrabis
2 kleine rotschalige Äpfel
2 EL geriebene Mandeln oder Haselnüsse
1 Becher Sojajoghurt
2 EL Veginaise
½ EL geriebener Meerrettich
2 EL Sonnenblumenöl
1 Zitrone
Salz, Pfeffer und Zucker nach Belieben 

2 EL Mandel- oder Haselnussblättchen

Zubereitung:
Die Mandel- oder Haselnussblättchen in einer Pfanne ohne Fett bei wenig Hitze rösten. Dabei gelegentlich wenden. Für die Sauce den Joghurt mit der Veginaise, dem Meerrettich und dem Öl gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. 

Äpfel waschen und in Stifte schneiden. Zitrone auspressen und den Saft auf die Apfelstifte träufeln damit sie nicht braun werden. Kohlrabis mit einem Sparschäler schälen und dabei holzige Stellen entfernen, ebenfalls in Stifte schneiden. Kohlrabi- und Apfelstifte mit den geriebenen Mandeln oder Haselnüssen gut vermengen. Die Sauce unterrühren. Salat auf Tellern anrichten und mit den Mandel- oder Haselnussblättchen garnieren. 

Tipp: Für eine noch knackigere Variante die geriebenen Mandeln weglassen und die gleiche Menge geröstete, grob gehackte Sonnenblumenkerne untermischen.

Read Full Post »

Geht auf Safari im Vorrats- bzw. Kühlschrank und kocht etwas Feines aus dem was ihr findet. Wichtig: Vitamine sollten drin sein und knackige Kerne. Hier eine Version die fit für die Kälte draussen macht!

Zutaten:
1½ kg Möhren
2 Petersilienwurzeln
4 Kartoffeln
3 Zwiebeln
100 g geschälte Mandeln
3 EL Rosinen
2 EL Margarine
3 TL Currypulver
1 TL Korianderpulver
2 TL Birnendicksaft
2 getrocknete Chilischoten
1½ L Gemüsebrühe
2-3 Stiele frischer Kerbel
Pfeffer, Salz 

Zubereitung:
Möhren und Petersilienwurzeln schälen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln pellen und grob würfeln. Kartoffeln waschen und mit Schale würfeln. Die Margarine in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Curry, Koriander, Chilis, Birnendicksaft zugeben und unter Rühren weiterdünsten. Brühe angiessen und so lange köcheln bis das Gemüse gegart, aber noch bissfest ist. 

In der Zwischenzeit Mandeln (oder das was ihr findet) in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie duften. Halbieren oder grob hacken. Kerbel waschen und trocken schleudern.

Rosinen unter die Suppe rühren, erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Chilis entfernen. In Suppentassen füllen und mit den Mandeln und Kerbel anrichten.

Read Full Post »