Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Pilzsuppe’

Jeden Herbst ziehen sie in den Wald um die feinsten Pilze zu sammeln. Dort wo der Wald Busch und die Grosseltern Omma und Oppa heissen, da sind auch die Kindheitserinnerungen. Und noch heute denken die beiden an das Enkelkind und spendieren frisch eingekochte und schockgefrostete Pilze, damit das Heimweh nicht so stark ist.

Pilzsuppe

Zutaten:
1 Pfund vorgekochte Hallimasch
3 mittlere Kartoffeln
1 kleine Zwiebel
2 kleine Lorbeerblätter
1 TL gelbe Senfkörner
1 EL Margarine
1 L Wasser
Salz, Pfeffer
Maggi Würze oder Sojasauce
4 vegane Wienerli 

Zubereitung:
Hallimasch mit Wasser Lorbeerblättern, Senfkörnern und Margarine kurz aufkochen. In der Zwischenzeit Kartoffeln und Zwiebel schälen, Kartoffeln grob und Zwiebel fein würfeln. Beides zusammen mit zwei Prisen Salz in den Topf geben und köcheln lassen bis die Kartoffelwürfel weich sind. Mit Pfeffer und Würze abschmecken und die Wienerli in der Suppe erwärmen.

Achtung: An dieser Stelle mal kein Tipp, sondern ein Hinweis. Hallimasch sind roh giftig! Sie müssen mindestens 10 Minuten gekocht werden damit sie geniessbar sind. Danach das Wasser abschütten und neues verwenden. Falls ihr keine auf dem Markt bekommt, tun es auch fertige TK-Waldpilzmischungen aus dem Supermarkt. Bitte keine Zuchtpilze für dieses Gericht verwenden, sie sind zu fad. Wenn ihr selbst sammeln geht, bitte den Fund von einem Experten prüfen lassen.

Read Full Post »