Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Risotto’

Früher habe ich nie Risotto gemocht weil Käse drin war. Umso einfacher ist es heute: ich vermisse nichts und ich hoffe ihr auch nicht!

Risotto ticinese

Zutaten:
300 g Risottoreis z.B. Arborio
1 grosse Zwiebel
1 Knoblauchzehe
15 g getrocknete Steinpilze
1-2 EL Olivenöl
1 L Pilzboullion
120 ml Weisswein
1 EL Margarine
Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein würfeln und im Olivenöl andämpfen. Den Reis zugeben und unter Rühren glasig werden lassen. Mit Weisswein ablöschen und etwas einkochen lassen. Ein Viertel der Boullion angiessen und Steinpilze zugeben. 15-20 Minuten unter gelegentlichem Rühren weiterkochen. Dabei die Boullion nachgiessen wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist und so verfahren bis der Reis gar aber noch bissfest und das Risotto sämig ist. Zum Schluss Margarine unterrühren und das Risotto 5 Minuten ruhen lassen. Auf Tellern anrichten.

Dazu passen Mandelparmesan und gemischte Blattsalate der Saison.

Tipp: Macht das Ganze noch leckerer: Frische  (oder TK) Steinpilze putzen, fein würfeln, in etwas Olivenöl kross braten und untermischen.

Advertisements

Read Full Post »

Draussen Regen – drinnen Sonne auf dem Teller 🙂Risotto

Zutaten:
1 Schalotte
3 aromatische Tomaten
2 EL Tomatenpürree (-mark)
2 EL Olivenöl
1 EL getrocknete Tomaten in Öl
1 TL frischer Oregano od. Thymian, alternativ ½ TL getr. italienische Kräuter
200 g Risottoreis
150 ml Weisswein
750 ml Gemüseboullion
Salz, Pfeffer
Mandelparmesan

Zubereitung:
Tomaten rüsten und in feine Würfel schneiden, Kerne entfernen und anderweitig verwenden. Schalotte schälen und fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Schalotte darin glasig dünsten. Nach einigen Minuten den Reis mit dem Tomatenpüree hinzufügen, unter Rühren anschwitzen und mit Weisswein ablöschen. Den Risotto köcheln lassen, dabei zwischendurch umrühren bis der Weisswein von den Körnern vollständig aufgesogen ist. 

Die Tomatenwürfel und Kräuter zugeben und mit etwas Gemüseboullion auffüllen. Rühren bis der Reis auch diese aufgenommen hat und erneut Boullion zugeben. So oft wiederholen bis der Reis gar und die Boullion aufgebraucht ist. 

Getrocknete Tomaten aus dem Öl nehmen und in feine Stücke schneiden. Zusammen mit dem Parmesan unter den Risotto rühren und diesen vor dem Servieren 5 Minuten ruhen lassen. Dazu passt gemischter Salat.

Tipp: Mandelparmesan ist kinderleicht selbst zu machen: 4 EL geröstete Mandelblättchen mit 1 EL Hefeflocken und Paniermehl nach Geschmack im Mixer zerkleinern. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Bouillonpulver abschmecken. Fertig.

Read Full Post »