Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Suppe’

Dieser Fliegenpilz ist garantiert nicht giftig und wärmt schön von innen 🙂
Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Geniesst es!

Silvester

Zutaten:
2 Dosen Pelati
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
3 EL veganer „Frischkäse“
3 EL vegane Mayonnaise
¼ L Tomatensaft
¼ L Gemüseboullion
½ TL Chilipulver
Salz & Pfeffer

1 Gefrierbeutel oder 1 Pipette

Zubereitung:
Die Pelati abgiessen, dabei den Saft auffangen, die grünen Ansätze entfernen.
Zwiebel pellen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Die Pelati mit eigenem Saft zugeben und das Ganze ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Suppe pürieren. Nun abwechselnd Boullion und Tomatensaft zugiessen. Es ist wichtig dass die Suppe nicht zu flüssig wird, sonst halten die Punkte obenauf nicht. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken und noch einmal erhitzen. Die Suppe in eine Suppenterrine oder Suppentassen geben.

Den „Frischkäse“ und die Mayonnaise gut verrühren und in den Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden und Punkte auf die Suppe tupfen. Sofort servieren.

Bei der Silvesterparty passende Toppings bereitstellen die jeder Gast nach Wunsch auf die Suppe geben kann. Zum Beispiel: Geröstete Mandelblättchen, Kräuter, Pesto, Lauchzwiebelringe, Croutons, Oliven…

Tipp: Statt Tomaten könnt ihr auch Peperoni (Gemüseaprika) verwenden. Die Zubereitung dauert etwas länger, da sie vorher geschält werden müssen.

Read Full Post »

Geht auf Safari im Vorrats- bzw. Kühlschrank und kocht etwas Feines aus dem was ihr findet. Wichtig: Vitamine sollten drin sein und knackige Kerne. Hier eine Version die fit für die Kälte draussen macht!

Zutaten:
1½ kg Möhren
2 Petersilienwurzeln
4 Kartoffeln
3 Zwiebeln
100 g geschälte Mandeln
3 EL Rosinen
2 EL Margarine
3 TL Currypulver
1 TL Korianderpulver
2 TL Birnendicksaft
2 getrocknete Chilischoten
1½ L Gemüsebrühe
2-3 Stiele frischer Kerbel
Pfeffer, Salz 

Zubereitung:
Möhren und Petersilienwurzeln schälen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln pellen und grob würfeln. Kartoffeln waschen und mit Schale würfeln. Die Margarine in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Curry, Koriander, Chilis, Birnendicksaft zugeben und unter Rühren weiterdünsten. Brühe angiessen und so lange köcheln bis das Gemüse gegart, aber noch bissfest ist. 

In der Zwischenzeit Mandeln (oder das was ihr findet) in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie duften. Halbieren oder grob hacken. Kerbel waschen und trocken schleudern.

Rosinen unter die Suppe rühren, erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Chilis entfernen. In Suppentassen füllen und mit den Mandeln und Kerbel anrichten.

Read Full Post »