Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Walnuss’

In der Weihnachtsbäckerei, gibts so manche Leckerei. Ursprünglich war das Rezept für salzige Rosmarinkekse, so abgewandelt erinnern sie mich an die Azora-Kekse von Bahlsen 😛 Habt einen schönen 2. Advent!

Orangenplätzchen

Zutaten:
200 g Margarine
200 g Zucker
200 g Mehl
175 g gemahlene Mandeln
2 Prisen Salz
1 Orange
150 g Baumnüsse

100 g Puderzucker
3 EL Orangensaft

Zubereitung:
Schale der Orange abreiben. 50 g der Baumnüsse (ca. 5 EL) fein hacken und die restlichen für die Verzierung beiseite stellen.

Margarine und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Mehl, Mandeln, Salz, Orangenschale und gehackte Baumnüsse zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Teig eine Stunde kühlen.

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Aus dem Teig kleine Stücke mit einem Teelöffel abstechen (ca. 15 g), zu einer Kugel formen, etwas plattdrücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Für den Guss Puderzucker und Saft verrühren, die Kekse damit bestreichen und eine Baumnuss da-raufsetzen.

Tipp: Mit Rüeblisaft bekommt die Glasur eine schön orange Farbe, schmeckt aber natürlich nicht mehr so orangig 🙂

Read Full Post »

Wenn es mal schnell gehen soll und es nicht unbedingt tomatig sein muss. Und wer hat vom Weihnachtsteller nicht noch Nüsse übrig? Eben!

Sahnenuss

Zutaten:
400 g Spaghetti
100 g Baumnusskerne (Walnusskerne)
150 g Sojasahne
1 EL Baumnussöl
1 EL Olivenöl
1 TL abgeriebene Zitronenschale
2 Knoblauchzehen
1 kleiner Kopf Wirz (Wirsing)
½ TL getrockneter Oregano
Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Nüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Knoblauch schälen und fein hacken. Nüsse mit Knoblauch, Zitronenschale und Oregano portionsweise in einem Mörser zerstampfen. Mit Sahne und Öl gut vermischen. Wenn die Sauce zu dick ist, später mit etwas Spaghettikochwasser verdünnen.

Wirz halbieren, den Strunk herausschneiden und Blatt für Blatt in mundgerechte Stücke schneiden.

Spaghetti kochen und 2 Minuten vor Ende der Garzeit den Wirz dazugeben. Abgiessen, kurz abtropfen lassen. Wieder in den Topf geben, mit der Sauce mischen, auf Tellern anrichten und sofort servieren. 

Tipp: Im Sommer frischen Oregano verwenden, Baumnüsse durch Pinienkerne und Wirz durch Kohlrabi oder Zucchetti ersetzen.

Read Full Post »